Biographie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ulf Johannsen, geb. am 09.10.1968 in Friesoythe, ist ein spiritueller Liedermacher und Meditationslehrer. Er lebt heute mit seiner Tochter Janine im Ammerland.

 

Beruf

 

1990 absolvierte Ulf sein Examen zum Krankenpfleger und anschließend eine zweijährige Abendschulung in ganzheitlicher Heilkunde. Es folgten später die Ausbildungen zum begleitenden Seelsorger, Hospiz-Mitarbeiter, Meditationslehrer und Entspannungstherapeuten /-pädagogen. Er war viele Jahre pflegerisch und co-therapeutisch in psychosomatischen Fach- und Rehakliniken tätig.

 

Aus der Quelle des Lebens entspringt ein Lied:

Musik

 

Die Liebe zur Musik besteht seit seiner Kindheit; doch waren es die Lieder von Reinhard Mey, die ihn zum Gitarre spielen und singen animierten. Anhand der Mey-Songbücher brachte sich Ulf 1991 das Gitarrenspiel bei und trat mit den Liedern seines musikalischen Vorbildes auf.

 

Berufung

 

Am 22. Dezember 1999 riss ihn ein mystisches Licht-Erlebnis nach einem Todestraum aus seinem Alltag heraus. An diesem Tag entstand das erste spirituelle Lied und begann eine intensive Suche nach Selbsterkenntnis und Befreiung. Die Musik spiegelt viele Erfahrungen daraus wider und bringt den stillen Geist des göttlichen Einheits-Bewusstseins sehr heilsam zum Ausdruck.

 

 

 

 

Der Windpferd-Verlag veröffentlichte 2001 bis 2004 die drei CD-Alben "Seelenlicht", "Sternenkinder" und "Stimme im Wind".

 

2005 Gründung des eigenen Musiklabels IntraCor Musikproduktion. Darüber erschienen die CD-Alben "bis du mich hörst" (2006), "gegenwärtig" (2008) und das CD-Album "Sein" (2014).

 

Die Solo-Konzerte "Spirituelle Lieder & Zen" finden statt in Rehakliniken, spirituellen Zentren, sowie auch an anderen Orten der Entspannung und Heilung.

 

Foto-Galerie

Unsere drei Kinder:

CD-Produktion "Sein" im Sommer 2013

mit dem Freund und Musiker Bernhard Maria Badt,

Sound Shape Studios Schliengen